Land unter

„Nach dem schwül-warmen Wetter öffnete der Himmel Mittwochabend seine Schleusen. Vor allem in Alt Garge rückten die Feuerwehren wegen des starken Regens zu diversen Einsätzen aus. So strömten die Wassermassen über die Felder zwischen Göddingen und Barskamp, in der Straße Am Feldrain rissen Stutzbäche Teile der Asphaltdecke mit. Die Straße war zentimeterhoch mit Sand und Geröll bedeckt. Ein Radlader machte sie wieder befahrbar. Die Einsatzkräfte öffneten Regenläufe und pumpten die Keller aus. Außerdem war ein Saugwagen im Einsatz, um übergelaufene Fäkalien aus Kellern zu pumpen.“

Aus dem Polizeiticker in der LÜNEPOST vom 31. August 2019

Göddinger Straße nach dem Starkregen:

Quelle: Mehrfach geteiltes Video per WA, Urheber unbekannt

Ein Gedanke zu „Land unter“

  1. Als Betroffene können wir die Aussage nicht bestätigen. Die gerufene Feuerwehr konnte uns leider nicht helfen und es kam auch kein Saugwagen vorbei. Hilfsbereite Nachbarn und Freunde haben ihre privaten Pumpen eingesetzt und das Fäkalienwasser aus unserem Keller geholt!

Schreibe einen Kommentar